EUthyroid Policy Meeting – Brüssel

05/10/2016 -

Am 28. April 2016 organisierte EUthyroid in Brüssel ein Treffen mit Interessengruppen, um die Harmonisierung der Iodmangel-Präventionsprogramme in Europa zu diskutieren. Präsentationen von Projektpartnern Henry Völzke, John Lazarus und Rodrigo Moreno-Reyes fassten die Ziele von EUthyroid zusammen und wiesen auf die unbefriedigende Situation in Europa hin.

Yvette Azzopardi referierte die rechtlichen Fragen rund um die Möglichkeiten der EU, in Bezug auf gesundheitsrelevante Themen Ratschläge und Gesetze zu erlassen.

EUthyroid kann wichtige Forschungsergebnisse beitragen, um Iodmangel-Prävention in Europa zu stärken. Da die nationalen Gegebenheiten jedoch sehr unterschiedlich sind, ist es unwahrscheinlich, dass die EU Rechtsvorschriften über harmonisierte Präventionsprogramme erlässt. Stattdessen sollten sich die Tätigkeiten auf die Förderung einer harmonisierten Überwachung konzentrieren, die die wissenschaftliche Grundlage durch die Bereitstellung vergleichbarer Daten weiter verbessern würde. Stichhaltige Daten über negative gesundheitliche Folgen aufgrund von Iodmangel in Europa sollte dem Rat der GesundheitsministerInnen und möglicherweise dem Parlament durch Einzelpersonen zur Unterstützung der IDD-Präventionsprogramme zur Kenntnis gebracht werden. Zu diesem Zweck wird EUthyroid die Kontakte zu nationalen Vertretern aus Österreich, Belgien, Finnland und Portugal und mit interessierten Abgeordneten und Abgeordnetinnen suchen. Eine aktive Diskussion folgte den Präsentationen, die eine dauerhafte Grundlage für eine Kommunikationsstrategie darstellt, die die großen Interessenvertreter in der verbleibenden Zeit für EUthyroid umsetzen und 2018 mit einer Konferenz zur IDD-Prävention kulminiert.

Diana Albrecht
University Medicine Greifswald, Germany & EUthyroid
Yvette Azzopardi
Department for Health and Food Safety (DG SANTE), EC
Laurence Doughan
Belgian Ministry of Health
Ans Eilander
Unilever plc & Industrial partner of the Nutrient Intake Optimisation Taskforce of ILSI Europe
Iris Grünert
CEO biolution & EUthyroid
Stefan Grünert
biolution & EUthyroid
Katja Hora
SQM Europe N.V. & Industrial partner of the Nutrient Intake Optimisation Taskforce of ILSI Europe
John Lazarus
IGN & EUthyroid
Lilou van Lieshout
ILSI Europe
Wouter Lox
EuSalt
Rodrigo Moreno-Reyes
Erasme-ULB & EUthyroid
Tonino Picula
MEP Croatia
Henry Völzke
University Medicine Greifswald & EUthyroid

chive6fw0aecnp2-1024x768_v3-768x515_3

Von links nach rechts: Wouter Lox, EuSalt; Rodrigo Moreno-Reyes, Erasme-ULB & EUthyroid; Tonino Picula, MEP Croatia  © biolution GmbH

brussels01

Von links nach rechts: Stefan Grünert, biolution & EUthyroid; Ans Eilander Unilever plc & Industrial partner of the Nutrient Intake Optimisation Taskforce of ILSI Europe; Iris Grünert, CEO biolution & EUthyroid; Laurence Doughan, Belgian Ministry of Health; Rodrigo Moreno-Reyes, Erasme-ULB & EUthyroid; Yvette Azzopardi, Department for Health and Food Safety (DG SANTE), EC; Henry Völzke, University Medicine Greifswald & EUthyroid; Wouter Lox, EuSalt; John Lazarus, IGN & EUthyroid; Lilou van Lieshout, ILSI Europe; Katja Hora SQM Europe N.V. & Industrial partner of the Nutrient Intake Optimisation Taskforce of ILSI Europe; Diana Albrecht, University Medicine Greifswald, Germany & EUthyroid © biolution GmbH

P9OlbKKAxt-WksBtgd6Q6BXDFwPEH8e91Ko6fBlceu8,wEjatZNMMmj2VEVYB_VakGqC3Ii49oG_NfxStzxdcos_v2

Von links nach rechts: Lilou van Lieshout, ILSI Europe; Yvette Azzopardi, Department for Health and Food Safety (DG SANTE); John Lazarus, IGN; Wouter Lox, EuSalt; Rodrigo Moreno-Reyes, Erasme-ULB & EUthyroid  © biolution GmbH