IGN / EUthyroid Satellite Meeting – Kopenhagen

03/09/2016 -

Am Samstag, den 3. September fand in Kopenhagen, Dänemark, das 1. EUthyroid-Satellitentreffen statt. Diese Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Treffen des IGN (Iodine Global Network) für West- und Zentraleuropa als Teil der Veranstaltung der 39. Jahrestagung der European Thyroid Association organisiert.

Über 50 Personen nahmen an der Veranstaltung teil und wurden zu Vorträgen von Mitgliedern des EUthyroid Konsortiums zu einer Reihe von Themen unter dem Thema „Harmonisierung der Ernährung mit Jod in Europa“ behandelt, um Jodmangel zu reduzieren.

John Lazarus, Iodine Global Network, CA; Betina H Thuesen, Research Centre for Prevention and Health, DK © biolution GmbH

John Lazarus, Iodine Global Network, CA; Betina H Thuesen, Forschungszentrum für Prävention und Gesundheit, DK © biolution GmbH

Wie wir mit Fehlern in der Iod- und Thyroidforschung umgehen können
Henry Volzke (Deutschland)

Was wir von den Geburtskohorten lernen können
Robin Peeters (Niederlande)

Ein Modell zur Sicherung stabiler Jodkonzentrationen in Milch
Lisbeth Dahl (Norwegen)

Jodzusätze in der Ernährung. Ist alles in der Mischung?
Margaret Rayman (Großbritannien)

Wie nützlich ist Serum Tg als Biomarker für Jodmangel bei nicht schwangeren und schwangeren Personen?
Michael Zimmermann (Schweiz)

Ungarn – die Geschichte mit dem Iod
Endre Nagy (Ungarn)